5 minutes reading time (989 words)

Automatische Stahllisten mit den BIM Designers für Revit

Automatisch berechnete und dargestellte Bewehrungsmengen in einer Stahlliste

Die BIM Designers berechnen und stellen die Bewehrungsmenge automatisch in Stahllisten dar. Dabei wird entweder eine der vorhandenen oder eine vom Anwender angepasste Vorlage verwendet. Abhängig vom Land, das während der Installation ausgewählt wurde, enthalten die BIM Designers mehrere Vorlagen, die verschiedene Bewehrungseigenschaften auf unterschiedliche Arten darstellen. Außerdem können die Vorlagen für alle Element sehr einfach angepasst werden.

Dialogbox Zeichnungserstellung

Abbildung 1 – Dialogbox Zeichnungseinstellungen der BIM Designers Standalone-Version

Beispiele für Stahllisten

Abbildung 2 - Beispiele für Stahllisten

Worksflow in der Standalone-Version

Stahllisten können erst erzeugt werden, nachdem der Befehl „Berechnen” ausgeführt wurde. Nach der Erzeugung wird die Stabliste im gleichen Sheet wie die Zeichnung angezeigt.

Befehl Zeichnungseinstellungen

Abbildung 3 - Befehl Zeichnungseinstellungen

In der Standalone- Version der BIM Designers finden Sie die Optionen für die Stahllisten in der Dialogbox „Zeichnungseinstellungen“ (siehe Abbildung 3), im Register „Zeichnungsstile“. Dort (siehe Abbildung 1) können Sie die Option „Eine neue Stabliste erstellen“ (neue stabliste erstellen 3 1) auswählen, um eine neue Vorlage von Grund auf neu zu erstellen, oder Sie können die Option „Die ausgewählte Stabliste öffnen“ (stabliste oeffnen 3 2) auswählen, um die Vorlage, die gerade verwendet wird, zu bearbeiten. Beide Optionen öffnen den Report Designer*, in dem Sie entweder eine Vorlage bearbeiten oder eine neue Vorlage entsprechende Ihren Vorstellungen erstellen können.

Vorschau Stahlliste

Abbildung 4 - Vorschau der Stahlliste

Sie haben hier nicht nur die Möglichkeit, mit der Option „Vorschau der ausgewählten Stahlliste“ (Auswahl Stahlliste), schnell zu überprüfen, wie die Stahlliste aussehen wird, sondern Sie können auch mit der Option „Nach Stablistenvorlagen suchen“ (Nach Stablistenvorlagen suchen) Vorlagen auf Ihrem Computer suchen. Jede Stahllistenvorlage kann viele verschiedene Arten von Bewehrungsdarstellungen mit der entsprechenden Konfiguration enthalten.

Bsp. Stahllistenvorlagen
Abbildung 5 - Beispiel des Drop-Down Menüs mit den verfügbaren Stahllistenvorlagen in der Standalone-Version der BIM Designers

Bsp. Option Typ

Abbildung 6 – Beispiel für das Drop-Down Menü der Option „Typ“ mit den verfügbaren Stahllistenvorlagen in der Standalone-Version der BIM Designers

Die BIM Designers enthalten verschiedene Sammlungen von Vorlagen, abhängig vom Land, das während der Installation ausgewählt wurde. Sie können aber auch zu jeder Zeit eine andere Sprache für die Ausgabedokumente (wie Stablisten) unter dem Button „Lokalisierung“, der im Ribbon „Einstellungen“, im Bereich „Optionen“ liegt, auswählen.

Vorlage Stabliste Report Designer

Abbildung 7 – Vorlage einer Stabliste im Report Designer

Der Report Designer ist ein Werkzeug, das von Microsoft entwickelt wurde. Es stellt eine benutzerfreundliche Schnittstelle zur Erstellung zuverlässiger Ausgabedokumente dar, die Daten aus verschiedenen Arten von Datenquellen enthalten. Die Software wird automatisch mit den BIM Designers installiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Microsoft Webseite.

Workflow in Revit

Graitec Concrete Stabliste

Abbildung 8 – Button „Stabliste” im Ribbon „Graitec Concrete” in Revit

In Autodesk Revit liegt der Button, der es ermöglicht, eine neue Stabliste zu erzeugen im Ribbon GRAITEC Concrete, Bereich Ergebnisse. Diese Funktion hilft Ihnen, schnell und einfach eine Revit Stahlliste für ein, auf einer Vorlage basierendes Element, zu erzeugen, ohne dass alle Schritte im Revit-Dialog ausgeführt werden müssen.

Die Elemente, die Sie in die Stahlliste aufnehmen möchten, können vor oder nach dem Starten des Befehls „Stabliste“ ausgewählt werden (siehe Abbildung 8).

Dialogbox Revit Bewehrungsplan erstellen

Abbildung 9 – Dialogbox „Revit Bewehrungsplan erstellen“ in Revit

Bevor die Stablisten erzeugt werden, müssen Sie im Dialogfenster, das durch den Befehl geöffnet wird, die entsprechenden Einstellungen wählen (siehe Abbildung 9). Die Vorlagen sind Revit-Modelle mit definierten Stahllisten. Diese Lösung ermöglicht es, dieselbe Vorlage für mehrere Projekte und/oder Computer zu verwenden. Sie können eine beliebige Anzahl von benutzerdefinierten Vorlagendateien definieren, die jeweils viele verschiedene Arten von Stablisten mit den entsprechenden Konfigurationen (Felder, Filter, Sortierung und Formatierung) enthalten können. Die Advance BIM Designers enthalten Standardvorlagendateien, die für jedes Land angepasst wurden und jeweils mehrere typische Arten von Stahllisten enthalten.

Im Dialog gibt es auch Optionen für den Fall, dass mehrere Elemente ausgewählt wurden:

  • Eine Liste pro Element – erzeugt eine separate Stahlliste für jedes ausgewählte Element:
    eine Liste pro Element
    In den meisten Situationen wird die Stahlliste erstellt, indem als Filter die Bauteilnummer des Elements verwendet wird:
    eine Liste pro Element

Wenn mehrere Elemente aus verschiedenen Kategorien die gleiche Bauteilnummer haben (z.B. in einer Stütze und einer Wand), können die Stahllisten definiert werden, indem sowohl die Nummer als auch die Kategorie des Elements als Filter verwendet werden.

  • Partition erstellen / erweitern – ermöglicht es, eine neue Partition mit einem gegebenen Namen zu definieren, um eine gemeinsame Stabliste zu erstellen (wenn der gewählte Name nicht bereits im Projekt existiert) oder um Stäbe zu einer bereits erstellten Partition hinzuzufügen (durch Eingabe des Namens einer bereits bestehenden Partition).
    Partion erstellen / erweitern

Diese Option überschreibt die Eigenschaften der Partition für alle Stäbe der Auswahl und weißt sie einer neuen Partition zu. +

Infotext Partion erstellen

  • Vorhandene Partition verwenden – aus einer Mehrfachauswahl von Bewehrungsstäben, die zu N Partitionen gehören können, wird die Liste nur für die ausgewählte Partition erstellt. Alle verfügbaren Partitionen aus der gewählten Selektion werden aufgelistet, damit Sie die gewünschte Partition auswählen können.
    vorhandene Partion verwenden

Nachdem die Stabliste erzeugt wurde, wird sie im Revit Project Browser sichtbar. Sie kann auch bearbeitet und für die Erstellung von Ausgabedokumenten verwendet werden.

Revit BIM Designers Stabliste

Abbildung 10 – Stabliste erzeugt durch die BIM Designers in Revit

Es ist erwähnenswert, dass die ursprünglichen Stablisten in Revit alle Bewehrungsstäbe enthalten können, die im jeweiligen Element liegen, sowohl die automatisch von den BIM Designers erzeugten, als auch die vom Anwender manuell hinzugefügten.

Revit BIM Designers Stabliste

Abbildung 11 – Stabliste erzeugt durch die BIM Designers in Revit

Die ursprünglichen Stahllisten in Revit können auch automatisch auf Blättern mit Zeichnungen, die mit den Advance BIM Designers erstellt wurden, erzeugt werden. Zu diesem Zweck haben Sie im Fenster Zeichnungseinstellungen (das durch den Befehl Zeichnungen anpassen im Ribbon GRAITEC Concrete, Bereich Optionen geöffnet wird) die Möglichkeit, die Art, der auf den Zeichnungen zu erstellenden Liste, auszuwählen:

  • RevitBarSchedule_GE - ursprüngliche Stahlliste in Revit
  • BDBarSchedule_GE - Stahlliste der Advance BIM Designers

Für jede Option kann man die entsprechende Vorlage und die Art der Liste auswählen.

BIM Designers Stahlliste

Abbildung 12 – Stahlliste erzeugt von den BIM Designers (Standalone-Version)

Zweifelsohne kann das Tool für die Stablisten - wie es im BIM Designers Modul für Revit und in der Standalone-Version verfügbar ist - in sehr kurzer Zeit einen vollständig angepasste Stahlliste erstellen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Vorlagen zu erstellen, zu speichern, wiederzuverwenden und zu teilen.

weitere Informationen anfragen

Verbinden einer tragenden Stütze mit einer tragend...
Export aus Advance Steel nach Inventor STEP oder I...
Autodesk Reseller

Um Ihnen bei Ihrem Besuch die bestmögliche Online-Erfahrung zu bieten, verwendet unsere Webseite Cookies. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.